Zahnarzt

Verantwortung:

  • Anordnung diagnostischer Maßnahmen wie Röntgenaufnahmen, Modelle usw.
  • Verwendung von Werkzeugen wie Bohrern, Sonden, Bürsten oder Spiegeln zur
  • Untersuchung und Behandlung von Zähnen und Mund.
  • Führen von Aufzeichnungen über die Mundgesundheit der Patienten und die von ihnen durchgeführten Behandlungen.
  • Führung von und Kommunikation mit anderen Mitarbeitern bei der Versorgung von Patienten.

 

Anforderungen für Zahnärzte:

  • Doktortitel in Zahnchirurgie oder Zahnmedizin.
  • Staatliche Zulassung und Versicherung gegen Kunstfehler.
  • Zusätzliche Erfahrung, Zertifizierungen oder Zulassungen können erforderlich sein.
  • Gute Computerkenntnisse und Erfahrung mit Datenbanken und Anwendungen im Gesundheitswesen.
  • Bereitschaft zur Einhaltung aller lokalen, staatlichen und bundesstaatlichen Gesetze im Bereich der Zahn- und Gesundheitsversorgung.
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit, detaillierte Aufzeichnungen zu führen.
  • Umfassende Kenntnisse über zahnärztliche Verfahren, Instrumente und Diagnostik.
  • Gute Managementfähigkeiten.

Schmerzen oder Unbehagen

Wenn Sie Schmerzen oder Beschwerden in den Zähnen, im Mund, im Kiefer oder im Zahnfleisch verspüren, ist es an der Zeit, einen Zahnarzt aufzusuchen. Schmerzen oder Schwellungen im Hals, im Mund oder im Gesicht können ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht in Ordnung ist. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Zahnfleisch blutet, oder wenn Sie Probleme beim Kauen oder Schlucken haben, sollten Sie ebenfalls einen Termin bei Ihrem Zahnarzt vereinbaren, um nach den Ursachen zu suchen. Besuchen Sie doch die Zahnfreude in Köln und lassen sich behandeln.

Read more